Suche
Close this search box.
Mortadella Schwangerschaft

Darf ich Mortadella in der Schwangerschaft essen?

werbung
Inhalt

Die Schwangerschaft ist eine spannende Zeit, die jedoch auch von zahlreichen Ernährungsüberlegungen begleitet wird. Eine davon betrifft den Verzehr von Mortadella, einer beliebten italienischen Wurstware. Mortadella ist für ihren milden Geschmack und ihre glatte Textur bekannt und ist eine beliebte Zutat in Sandwiches und Antipasti-Platten. Doch ist Mortadella in der Schwangerschaft sicher?

Was ist Mortadella eigentlich?

Der Herstellungsprozess von Mortadella beginnt mit dem Zerkleinern von Schweinefleisch. Nach dem Zerkleinern werden Gewürze hinzugefügt, um den charakteristischen Geschmack der Mortadella zu erzielen. Die gewürzte Fleischmischung wird dann in Därme gefüllt, die speziell für die Herstellung von Wurstwaren vorgesehen sind.

Der nächste Schritt im Prozess ist das Kochen oder Brühen der Wurst bei Temperaturen von 70 Grad Celsius oder höher. Dieser hohe Temperaturbereich stellt sicher, dass die Mortadella eine glatte Textur und den gewünschten Geschmack erhält, während gleichzeitig potenzielle Krankheitserreger abgetötet werden.

Buchempfehlung: Das große Buch zur Schwangerschaft: Umfassender Rat für jede Woche (GU Schwangerschaft) – Partnerlink

Darf ich also Mortadella in der Schwangerschaft essen?

Die gute Nachricht ist, dass du Mortadella in der Schwangerschaft essen kannst. Das liegt am Herstellungsprozess der Wurst. Mortadella wird während der Produktion auf eine Temperatur von über 70 Grad Celsius erhitzt.

Diese hohe Temperatur ist ausreichend, um potenzielle Krankheitserreger wie Listerien oder Toxoplasmose-Erreger abzutöten, die sonst eine Gefahr für Schwangere darstellen könnten. Daher können Schwangere Mortadella genießen.

Die Mortadella bietet auch wertvolle Nährstoffe. Allerdings enthält Mortadella auch einen hohen Fettgehalt, weshalb ein maßvoller Verzehr empfohlen wird, um eine gesunde Gewichtszunahme und allgemeine Gesundheit während der Schwangerschaft zu gewährleisten.


Du möchtest mehr über weitere Lebensmittel erfahren? Nachfolgend findest du einige zur Auswahl:

werbung
* Transparenz: Wir nutzen Affiliate-Links in unseren Artikeln. Dadurch erhalten wir eine kleine Provision, wenn du über unseren Link ein Produkt einkaufst. Dir entstehen keine Kosten und auch das Angebot des Anbieters wird nicht teurer. Wir erhalten lediglich eine kleine Vergütung, wodurch wir unsere Seite und unsere Artikel finanzieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

werbung
Auch interessant
Bleib!
und melde dich zu unserem kostenlosen Newsletter an!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von famroo zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.